Naturheilkunde

Gesund und vital in die Zukunft

Zu meiner Person

Rebekka

Seit 1975 befasse ich mich intensiv mit den Möglichkeiten der natürlichen Heilung. In meiner frühen Kindheit wurde bei mit eine schwere Stoffwechselerkrankung festgestellt. Viele starke Medikamente wurden mir jahrelang dafür verabreicht.

Mit 15 Jahren beschloss ich einen Weg zu finden diese Krankheit zu heilen. Ich konnte und wollte einfach keine Medikamente mehr nehmen. Mein Weg führte mich über das Mentaltraining von Erhard Freitag, die Persönlichkeitsbildung von Nikolaus Enkelmann, weiter zur Kinesiologie, Homöopathie, Fußreflexologie, Bach-Blütentherapie, Wirbelsäulentherapie nach Dorn zur Heilpraktikerausbildung.

Seit 1994 arbeite ich in eigener Praxis. Meine Arbeitsweise richtet sich individuell nach dem jeweiligen Bedürfnis des Heilsuchenden und findet auf ganzheitlicher Ebene statt um Gesundheit, Heilung und Wachstum zu unterstützen.

Als Heilpraktikerin, Reiki Lehrerin, erfahrene Meditationsleiterin, Psychologische Beraterin und Spirituelle Wegbegleiterin gebe ich mein umfangreiches Wissen in meinen Behandlungen, Beratungen, Vorträgen und Seminaren gerne weiter.

Meine Art zu arbeiten

Ich sehe mich als Begleiterin auf dem Weg zu Ihrer Heilung . Auf diesem Weg bin ich gerne Ihre Begleiterin und stehe Ihnen mit meinem Wissen aus den Bereichen der Naturheilkunde, den alternativen Heilweisen, der psychologischen Beratung und verschiedenen energetische Heilweisen hilfreich und unterstützend zur Seite.

Als Wegbegleiterin greife ich gerne auf Behandlungsformen zurück die meinen eigenen Weg geprägt haben, dazu gehören bevorzugt:

  • Wirbelsäulentherapie nach Dieter Dorn
  • Schwingungsneutralisation
  • Bachblüten Therapie
  • Schüßler Salze
  • EFT Emotionale Freiheit Technik
  • Homöopathie
  • Fußreflexzonentherapie
  • Bioresonanz Therapie
  • Heilstein Therapie
  • Pneumatische Pulasationstherapie
  • Reiki
  • Magnified Healing
  • Energetische Ausgleichsmassage
  • Aura und Chakra Harmonisierung
  • The Work von Byron Katie

In welchen Fällen kann ich Ihnen helfen?

Sie können sich immer dann an mich wenden,

  • wenn Sie krank sind und wieder gesund werden wollen
  • wenn Sie häufig wiederkehrend krank sind und deshalb Hilfe suchen
  • wenn Sie Beschwerden haben, für die bisher keine Ursache gefunden wurde und Sie deshalb auch noch keine wirkliche Hilfe bekommen haben; alternative Untersuchungsmethoden und Behandlungsweisen können in solchen Fällen oft weiterhelfen
  • wenn Sie vorbeugen wollen, damit Sie gesund bleiben
  • wenn Sie müde , erschöpft und ausgelaugt sind und sich wieder fit und leistungsfähig fühlen möchten
  • wenn Sie unter Ängsten, Panikattacken, Niedergeschlagenheit, Schuldgefühlen, Versagensängsten o. ä. leiden und Sie Ihr Leben frei von solchen Einschränkungen genießen möchten
  • wenn Sie in einer Lebenskrise sind oder sich in einer Sackgasse fühlen und neue Wege finden wollen,
  • wenn Ihnen Ihr Leben sinnlos erscheint und Sie Ihrem Leben Sinn geben wollen
  • wenn Sie unter den Folgen eines schrecklichen Erlebnisses leiden (z. B. Unfall, sexuelle Gewalt, Überfall, Brand, Naturkatastrophe, Krieg) und Sie Hilfe möchten, damit der Schrecken abklingen kann
  • wenn Sie den Verlust eines geliebten Menschen, eines geliebten Tieres oder von irgend etwas anderem betrauern und Sie dafür Begleitung und Hilfe möchten
  • wenn Sie Konflikte mit Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin haben und Sie diese Konflikte lösen wollen
  • wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich von Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin zu trennen und Sie herausfinden möchten, was Sie wirklich wollen oder wenn Sie Unterstützung und Begleitung möchten, wenn Sie sich tatsächlich trennen
  • wenn Ihr Kind körperliche Beschwerden hat, wenn es krank ist oder immer wieder krank wird und Sie ihm helfen wollen, gesund zu sein
  • wenn Ihr Kind Schwierigkeiten in der Schule hat , sich nicht gut konzentrieren und lernen kann und Sie Ihrem Kind helfen wollen, dass es leicht und gerne lernt
  • wenn Ihr Kind mit anderen nicht so gut zurecht kommt, dauernd in Streit gerät und Sie ihm helfen wollen, dass es sich mit anderen Kindern wohl fühlt und Freunde findet
  • wenn Ihr Kind sich wenig zutraut oder auch Schwierigkeiten hat, sich gegenüber anderen zu behaupten und Sie ihm helfen wollen, dass es selbstbewusst wird
  • wenn Ihr Kind andere seelische Probleme hat und Sie Ihrem Kind helfen wollen, diese Probleme zu bewältigen
  • wenn Sie mit Ihrem Kind Schwierigkeiten haben und Sie Wege aus diesen Schwierigkeiten herausfinden wollen.

Ich arbeite sehr gerne mit Menschen und behandle alle Altersgruppen . Meine jüngste Patientin war wenige Wochen alt, meine älteste Patientin über 90 Jahre.

Wenn Sie noch Fragen haben oder wissen möchten, ob ich Ihnen bei Ihrem speziellen Problem helfen kann, dann wenden Sie sich bitte direkt an mich.

Rufen Sie mich an: Telefon +49 6324 591 38 97
Schreiben Sie mir ein Email epost.urban@gmail.com

 

Meine Lehrerinnen und Lehrer

Ich danke meinen Lehrerinnen und Lehrern ganz herzlich für alles, was ich von ihnen lernen durfte. Ich verdanke sehr vielen Menschen das, was ich heute weiß, kann und bin. Leider sind mir nicht mehr alle im Bewusstsein. Stellvertretend für alle möchte ich an dieser Stelle die Frauen und Männer nennen und würdigen, die meine Arbeit , so wie ich sie heute tue, ganz wesentlich geprägt haben . Die meisten von ihnen habe ich persönlich erlebt. Bei einigen ging ich über Jahre „in die Lehre“, andere habe ich nur kurz kennen gelernt. Manche kenne ich nur aus ihren Büchern, dennoch verdanke ich auch ihnen wesentliche Inspiration.

  • Edward Bach (Bach-Blüten-Therapie)
  • Dietmar Krämer (Neue Therapien mit Bach-Blüten)
  • Dr. Alfred Schneider (Schwingungsneutralisation)
  • Dieter Dorn (Wirbelsäulentherapie)
  • Philip Kuntz (Osteopathie, Cranio-Sakraltherapie)
  • Michael Gienger (Steinheilkunde)
  • Antonie Peppler (Homöopathie)
  • Serge Kahili King (Huna, hawaiianischer Schamanismus)
  • Dietrich Klinghardt (Neural- und Psycho-Kinesiologie)
  • Nikolaus B. Enkelmann (Persönlichkeitsbildung)
  • David M. Kolassa (psychologische Beratung, Persönlichkeitstraining)

Ich danke ausdrücklich auch all den vielen Lehrerinnen und Lehrern, die hier ungenannt bleiben müssen. Es sind diejenigen, die als Ratsuchende, als Patientinnen, Patienten und Schüler zu mir gekommen sind oder an meinen Vorträgen oder Kursen teilgenommen haben. Ich habe viel von und mit ihnen gelernt. Deshalb danke ich ihnen an dieser Stelle ganz herzlich für ihre Offenheit und ihr Vertrauen. Ohne sie wäre ich heute nicht die, die ich bin.